Lebenskrisen

Unter Lebenskrisen verstehen wir Phasen oder Momente im Leben, in denen das Gefühl besteht, dass das eigene Leben nicht wie gewohnt weitergeführt werden kann. Es besteht der Wunsch nach Veränderung, wobei die Umsetzung oft nicht ohne weiteres möglich erscheint. Krisen können sehr vielfältig sein. Man spricht beispielsweise von Ehekrisen, wenn sich Partner streiten und auseinanderleben, oder von der „Midlife Crisis“ in der Zeit von 40 bis 50 Jahren.
Zudem können Krisen auch familiäre Probleme sein, wenn sich beispielsweise Schwierigkeiten in der Kindererziehung ergeben oder die eigenen Eltern krank und pflegebedürftig werden. Auch Probleme im Job oder am Arbeitsplatz, wie beispielsweise im Fall von Mobbing, können zu schweren persönlichen Krisen führen.