Paartherapie und Paarberatung

Beziehungen und Partnerschaften verändern sich und entwickeln sich weiter. Es können Spannungen und Konflikte entstehen. Stehen unterschiedliche Erwartungen und Bedürfnisse entgegen, kann Streit die Folge sein. Sind Konflikte miteinander nicht mehr konstruktiv zu lösen, können Paartherapie und Paar- bzw. Eheberatung Hilfe leisten, um Gespräche wieder in konstruktive Bahnen zu lenken und Beziehungsprobleme zu lösen.

Was passiert in einer Paartherapie?

Paartherapie bietet einen Rahmen, um in der Partnerschaft ins Gespräch zu kommen. Dieses wird durch Therapeut*innen begleitet und geleitet. Eingefahrene Kommunikationsmuster sollen dabei überwunden und der Umgang miteinander reflektiert und überdacht werden. Die Therapie ist ein Raum, in dem Wünsche und Bedürfnisse ausgesprochen und gemeinsame Ziele entwickelt werden können.

In Therapie und Beratung kommt es auch zur Erinnerung, wie sich ein Paar gefunden hat, was aneinander gefällt und was geschätzt wird. Stärken und Ressourcen der Partnerschaft können dabei wieder entdeckt und nutzbar gemacht werden. Ziel der Paartherapie ist es, sich persönlich und als Paar weiterzuentwickeln und gestärkt hervor und in die Zukunft zu gehen.

Zur therapeutischen Arbeitsweise

Die von mir angebotene Paartherapie beruht auf dem personzentrierten Ansatz nach Carl Rogers. Meine therapeutische Haltung ist dabei von Wertschätzung, Empathie und Echtheit geprägt. Es wird jeder Form von Beziehung und Partnerschaft mit Akzeptanz und Respekt begegnet. Jede Beziehung stellt etwas Einzigartiges dar. In der Paartherapie gebe ich als Psychotherapeut keine Ratschläge, wie Sie mit gewissen Problemen umgehen sollen. Ich betrachte Sie als Expert*innen für die Gestaltung Ihrer Beziehung und Ihres Lebens. In Paargesprächen möchte ich Sie dabei unterstützen Ihre Ressourcen zu nutzen, um Ihre Beziehung auszugestalten und vorhandene Selbstheilungskräfte zu (re)aktivieren.

Paartherapie im Team (Frau und Mann)

Um Paaren eine ausgewogene Atmosphäre und Gesprächsbasis zu schaffen, biete ich paartherapeutische Sitzungen in Zusammenarbeit mit meiner geschätzten Kollegin Sonja Kohel an. Dadurch ist es möglich in Therapie und Beratung ein Gleichgewicht an männlichen und weiblichen Anteilen und Potenzialen herzustellen.

Durch die Arbeit im Therapeut*innenteam soll zudem verhindert werden, dass sich eine Person in der Therapie weniger gesehen und verstanden fühlt. Manchmal besteht bei Paaren die Angst, dass Paartherapeut*innen nicht unparteiisch agieren und eine Person bevorzugen. In der Arbeit als Team mit Mann und Frau sollen derartigen Befürchtungen ausgeräumt und bereits im Vorfeld gemindert werden.

Ablauf und Kosten

Am Anfang einer Paartherapie steht das Erstgespräch. Dieses dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Abklärung, ob mein therapeutisches Angebot für Sie passend ist.

Paartherapeutische Sitzungen biete ich üblicherweise gemeinsam mit meiner Kollegin Sonja Kohel in meiner Praxis in 1230 Wien an. Sollten Sie jedoch eine Paartherapie mit nur einem Therapeuten wünschen, ist dies ebenfalls möglich.

Sitzungen im Therapeut*innen-Team dauern 75 Minuten und kosten € 200,-.

Wünschen Sie eine Paartherapie bei mir als einzelnen Therapeuten, biete ich Ihnen Doppelstunden á 90 Minuten zu meinem üblichen Honorar von € 180,- an.

Die Frequenz der Sitzungen richtet sich nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen.
In der Regel finden paartherapeutische Sitzungen zweiwöchentlich statt.