SVS erhöht Kostenzuschuss für Psychotherapie

Die Krankenkasse gleicht den Psychotherapiezuschuss für Selbständige an. Nachdem zu Jahresbeginn die Kassen zusammengelegt wurden und die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) und die Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB) fusionierten, bestand weiterhin für die beiden Versicherungsgruppen eine Zuschussregelung in unterschiedlicher Höhe. Diese Regelung wurde nun adaptiert.

Ab 1.4.2020 erhalten nun alle bei der Sozialversicherungsanstalt der Selbständigen (SVS) Versicherten einen Kostenzuschuss in der Höhe von € 40,- für Therapiesitzungen von 50 Minuten.

Für ehemals SVA-Versicherte bedeutet diese eine Erhöhung und Anhebung von bisher € 21.80 auf € 40,-.

Für ehemals SVB-Versicherte (Bauern) ergibt sich durch die Anpassung jedoch eine Senkung, des ehemals höheren Zuschusses. Für Therapien, die bereits vor dem 1.4.2020 begonnen haben, wurde jedoch die Regelung getroffen, dass bis Ende 2021 auch weiterhin der ehemalige und höhere Kostenzuschuss von € 50,- gewährt wird.

Die Satzung der SVS, aus dem die neue Regelung hervorgeht finden Sie hier.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ablauf und Kosten einer Psychotherapie

Näheres zum Kostenzuschuss für Psychotherapie

Fusion der Krankenkassen